Vera Borek

Wohnort

Wien

Jahrgang

1940

Weitere Infos

Vita
Vita als PDF

Vera Borek wurde in Breslau geboren und wuchs in Wien auf. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Neben ihren Theaterengagements ist sie seit den 1960er-Jahren in Kinofilmen und Fernsehrollen zu sehen. Mit ihrem Ehemann Helmut Qualtinger verband sie eine enge künstlerische Arbeit. Sie nimmt Hörspiele und Hörbücher auf und erhielt 2017 eine entsprechende Auszeichnung vom ORF.

PROJEKTAUSWAHL
HOLOCAUST – DIE FAMILIE DER GESCHICHTE WEISS (Mini-Serie) | Regie: Marvin J. Chomsky
GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD (TV) | Regie: Maximilian Schell
DAS DIARIUM DES DR. DÖBLINGER (TV) | Regie: Michael Schottenberg
TABU – ES IST DIE SEELE EINES FREMDEN AUF ERDEN (Kino)
 | Regie: Christoph Stark
FREISPRUCH (Kino)
 | Regie: Peter Payer

AUSZEICHNUNGEN (Auswahl)
2011 ÖSTERREICHISCHES EHRENKREUZ FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST I. KLASSE 
2017 ORF-HÖRSPIELPREIS ALS BESTE SCHAUSPIELERIN 

 

 

 

Vera Borek

©Vizard Agency